Hunde beschäftigen – „Indoorspaß“ zuhause

Hunde beschäftigen

Die Tage werden kürzer und das Wetter mieser. Da hat man nicht jeden Tag Zeit und Lust stundenlang durch die Matsche zu rennen. Oder aber mein Hund ist krank und darf nicht so rennen, wie er es gewohnt ist. Da wäre es doch klasse, wenn ich meinen Hund auch in der Wohnung Auslasten könnte!

Nasenarbeit in der Wohnung

Nasenarbeit lastet unseren Hund auf ganz natürliche Art aus. Zehn Minuten intensives Schnüffeln ist für den Hund genauso Anstrengend, wie zwei Stunden Spazieren gehen. In der Wohnung kann ich meinem Hund  zum Beispiel beibringen den Haustürschlüssel zu suchen und mir zu bringen. Bei diesem Training fällt auch noch was nützliches für den Hundehalter ab.

Diego

Indoor – Tricks und Spaß für Hunde

Gerade in der Wohnung kann ich mit meinem Hund tolle neue Tricks üben. Die Trainingssituation ist nahezu perfekt!  Um neues zu lernen ist es wichtig, dass die Außenreize zu Beginn einer Übung relativ gering sind. Bewaffnet euch mit Leckerchen und evtl. einem Clicker und dann kann der Spaß beginnen. Überlegt einfach wie ihr euren Hund dazu bewegen könnt, beispielsweise im Slalom durch Eure Beine zu laufen. Notfalls wird er mit einem Leckerchen gelockt. Oder aber man baut sich einen kleinen Agilitypacour aus Stühlen, Decken und Besen. Also dann los! Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!Teamwork Hundeschule

By | 2015-11-15T11:33:58+00:00 November 9th, 2015|Workshops|0 Comments

About the Author:

Lust auf einen Workshop oder Training bekommen ? Kontaktieren Sie mich doch einfach für ein Erstgespräch.

Leave A Comment