Von Hunden und Schafen

Von Hunden und Schafen

 

Gestern durften wir hinter die Kulissen der Schäferei Golz&Büttner schauen.

…und lernten viel von Hunden und Schafen!

Greta macht ihren Job

Greta macht ihren Job

Das Motto: Mittendrin statt nur dabei!

 

Das Schäfer Ehepaar lud uns zu Kaffee und Kuchen ein und wir durften 1000 Fragen stellen, welche geduldig beantwortet wurden. Nach dem Kaffee ging es mit den „Schäfer-Hunden“ zu den Schafen. Wir durften zuschauen wie die Schafe zur nächsten Weidefläche gebracht wurden und die Hunde ihren Job machten.

Die Einladung kam über die  Marktschwärmer Dortmund.

Arbeitskollegen

Arbeitskollegen

Hunde als Mitarbeiter

Die altdeutschen Hütehunde dienen dem Schäfer als mobiler Zaun. Die Herdenschutzhunde bewachen die Schafsherde selbstständig. Sie bleiben über Nacht bei den Schafen!

Altdeutscher Fuchs

Altdeutscher Fuchs

 

Rotbacke "Zora"

Rotbacke „Zora“

 

Der Herdenschutzhund bewacht die Schafe

Der Herdenschutzhund bewacht die Schafe

Zum einen hat sich das Schäferehepaar für Herdenschutzhunde entschieden, weil der Wolf auf dem Vormarsch ist. Zum Anderen wehrt der Hund Übergriffe durch Haushunde ab. Freilaufende, nicht erzogene Hunde sind und waren immer wieder eine große Gefahr für die Schafsherde.

Die Bitte lautet: Spaziergänger sollten ihre Hunde anleinen und  Abstand zu den  Arbeitshunden und den Schafen halten!

Zora passt auf!

Zora passt auf!

Hunde mit Jobs

Hunde mit Jobs arbeiten nicht den ganzen Tag! Sie arbeiten auch nicht jeden Tag!

Gerade Arbeitshunde müssen warten können!

Impulskontrolle ist auch hier das Zauberwort.

Wir waren etwa zwei Stunden mit den Schafen unterwegs. Arbeiten durfte nur „Zora“. Den Rest der Zeit liefen diese hochspezialisierten Hunde an der Leine. Wirklich arbeiten durfte „Zora“ etwa 20 Minuten. Wer glaubt diese Hunde arbeiten täglich, liegt falsch. Die Hunde bleiben auch mal zwei Tage zuhause und machen nichts.

Gerade hier können wir Hundehalter viel von den Schäfern lernen.

Auslastung ist wichtig, aber Aushalten noch viel wichtiger!

 

In der Ruhe liegt die Kraft!

In der Ruhe liegt die Kraft!

Die Schäferei

Die Familie vermarktet ihre Schafe komplett, sie verkaufen Felle, Wurst und Fleisch von ihren Schafen. Auch Hundefutter gibt es in Ihrem Schäferstübchen ;)

Vielen Dank für diesen schönen Tag!!

By | 2018-04-16T09:38:54+00:00 April 16th, 2018|Zeit für Hunde|0 Comments

About the Author:

Lust auf einen Workshop oder Training bekommen ? Kontaktieren Sie mich doch einfach für ein Erstgespräch.

Leave A Comment